Veranstaltungen Kita- und Schulverpflegung

Praxisworkshop für Speisenanbieter
Winterliche Veggiegerichte für jede Gelegenheit

Ob Bowl, Burger oder Wrap – aktuelle Trendgerichte haben als Zwischenmahlzeit, to-go-Variante oder als Mini-Mahlzeit am Mittag längst Einzug in den Alltag gehalten. Doch wie können solche „Allrounder“ genussvoll und gesund ausgestaltet werden? Wie können sie attraktiv angerichtet werden? Dieser neuen Herausforderung für Speisenanbieter haben wir uns in diesem Praxisworkshop angenommen. Zubereitet wurden eine Bowl aus winterlichem Gemüse, eine Hirsepizza, Burritos mit Linsen und roter Bete. Auch ein Veggieburger kam sehr gut an. Die Teilnehmenden tauschten sich während der Zubereitung und beim gemeinsamen Essen aus und waren begeistert. Im Herbst soll es wieder einen Praxisworkshop geben - Themenwünsche gab es viele.  

Hauswirtschaftsmeisterin und Teilnehmer an einer Küchenzeile

© AELF Bayreuth-Münchberg/S. Dobelke

Veggiegerichte

© AELF Bayreuth-Münchberg/F. Baum

ONLINE-Workshop Kita und Schule
Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung

Hand hält Bund frisch geernteter Karotten auf Feld

© CMMeissner

Ein bewusster, nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen ist wichtiger denn je. Die pflanzenbetonte, regionale Gestaltung des Speiseplans mit möglichst wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist zentral, um die Kita- und Schulverpflegung klimafreundlicher zu gestalten. Dieser Workshop zeigte auf, wie Sie mit kleinen, einfachen Schritten bei Lebensmittelauswahl und Speiseplanung zur Reduktion von Treibhausgasen beitragen können.
Doch auch Lebensmittelverschwendung ist ein bedeutsamer Aspekt. Dass jedes dritte erzeugte Lebensmittel im Müll landet - ein wesentlicher Anteil davon in der Außer-Haus-Verpflegung – gibt Anlass zum Handeln. Daher waren auch mögliche Lösungsansätze, um die Lebensmittelverschwendung zu begrenzen, Thema des Workshops. Diese basierten auf den Ergebnissen des Projekts "Kitas retten Lebensmittel": Untersucht wurde, warum und wie viele Lebensmittel in Kitas weggeworfen werden. 

Zielgruppen:

  • Verpflegungsverantwortliche, Küchen- und Hauswirtschaftspersonal vor allem aus Kitas und Schulen aber auch an Teilnehmende aus anderen Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen.

Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung wird im nächsten Herbst bzw. Winter wieder Thema eines Workshops werden.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie sich für ein Angebot interessieren und kein Terminangebot dazu finden. Die Veranstaltungen bieten wir auch als individuelle Inhouse-Schulung an, sofern die Mindestteilnehmendenzahl erreicht ist. Auch mit Infomaterial zu den verschiedenen Themen helfen wir Ihnen gerne weiter. Sie können sich gerne jederzeit wenden an:

Für Online-Veranstaltungen benötigen Sie:

  • Einen Computer/Laptop oder ein Tablet mit Internetanschluss und einem aktuellen Browser (Firefox, Chrome, Safari oder Edge) sowie mit einem Lautsprecher.
  • Ein Mikrofon (Headset oder integriertes Mikrofon am Gerät) ist von Vorteil, damit Sie Fragen stellen und an der Diskussion teilnehmen können. Ist dies nicht vorhanden, ist zusätzlich eine Einwahl per Telefon/Handy grundsätzlich möglich. Dabei können Gebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz anfallen.

Bitte beachten Sie:

  • Die Einwahl per Smartphone erfordert die Installation der kostenlosen Cisco-Webex-App. Diese müssen Sie vorab im Playstore (Android), bzw. im App Store (Apple) downloaden. Achten Sie bei einer Teilnahme über Ihr Smartphone auf eine stabile WLAN-Verbindung, um Ihr Datenvolumen zu schonen.
  • Wir arbeiten mit dem Programm Cisco-Webex. Mit Ihrer Anmeldung zu der Veranstaltung willigen Sie in die Nutzungsbedingungen von Cisco WebEx ein. Diese Einwilligung können Sie vor der Veranstaltung jederzeit widerrufen; eine Teilnahme ist dann jedoch nicht möglich.
  • Die Veranstaltung darf nicht aufgenommen, vervielfältigt und verbreitet werden.
  • Die Zugangsdaten sowie weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per Mail.

Rückblick

ONLINE-Workshop Kita- und Schulverpflegung
Werkstatt Speiseplan – ein altersgerechtes Angebot zeitgemäß gestalten!

Spaghetti mit Gemüsesoße auf einem Teller; Schriftzug Online-Seminar

© DGE/FIT KID

Die Speisenplanung ist für Verantwortliche in der Kita- und Schulverpflegung immer wieder ein Spagat. Der Speiseplan soll gesundheitsförderlich und nachhaltig, gleichzeitig attraktiv sein und von den Tischgästen gut angenommen werden. Wie kann Ihnen dies in der Praxis gelingen?
Mit konkreten Informationen und praktischen Impulsen wollen wir Sie in diesem Workshop unterstützen, das eigene Verpflegungsangebot kritisch unter die Lupe zu nehmen. Lernen Sie den Speiseplan-Check kennen und überprüfen Sie, inwiefern Ihr Angebot mit den Empfehlungen der Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung übereinstimmt und wie sich diese umsetzen lassen. 

Zielgruppen

  • Die Veranstaltung richtet sich an Verpflegungsverantwortliche in Kitas und Schulen sowie Speisenanbieter, Küchen- und Hauswirtschaftsleitungen, Küchen- und hauswirtschaftliches Personal.
Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

ONLINE-Workshop Kitaverpflegung
Gut verpflegt den ganzen Tag – so gelingt die Vollverpflegung in der Kita!

Kita Kinder sitzen zusammen am Esstisch und essen.

Immer mehr Kitas bieten vom Frühstück bis zur Zwischenmahlzeit am Nachmittag alle Mahlzeiten an oder planen, dies einzuführen. Für eine ausgewogene und wertschätzende Vollverpflegung sind alle gemeinsam gefragt, die an der Kitaverpflegung beteiligt sind.
Egal, ob Sie eine bestehende Vollverpflegung optimieren oder diese neu einführen wollten – in diesen Workshop erfuhren die Teilnehmenden, was eine gelungene Vollverpflegung ausmacht: von der zeitlichen Gestaltung der Mahlzeiten und der Zusammenstellung abwechslungsreicher Angebote bis hin zu den besonderen Ansprüchen in der Krippe und Kita. Auch auf die vegetarische Verpflegung wurde eingegangen.
In der Veranstaltung gaben Frau Diana Hein, Leiterin des Ev. Kinderhauses Kreuzkirche Hof, und ihre Verpflegungsbeauftragte Katrin Roßner, aus deren Räumen die Veranstaltung im Livestream im Juni 2023 übertragen wurde, den Teilnehmenden zudem einen Einblick in ihre Verpflegungspraxis. Sie stellten vor, unter welchen Rahmenbedingungen sie Vollverpflegung umsetzen und wie das Angebot gestaltet ist.  

Zielgruppen:

  • Die Veranstaltung richtet sich an Verpflegungsbeauftragte in Kitas, Kitaleitungen, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte, Küchenleitungen und Küchenpersonal sowie Speisenanbieter.
Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt in ähnlicher Form wieder durchgeführt.

ONLINE-Infoveranstaltung Kita- und Schulverpflegung
Nachhaltig konsumieren mit Milchprodukten und Milchalternativen

Kind schielt auf Milchglas

Für Kinder und Jugendliche im Wachstum sind Milch und Milchprodukte wegen ihres hohen Gehaltes an Calcium und B-Vitaminen eine wertvolle natürliche Nährstoffquelle. Mit dem Trend zu alternativen Ernährungsformen und dem Wunsch, möglichst nachhaltig zu konsumieren, wächst auch in der Kinderernährung die Nachfrage nach pflanzlichen Milchalternativen. Doch lässt sich mit diesen eine vergleichbare Nährstoffversorgung sicherstellen? Und wie lässt sich der ökologische Fußabdruck der Ernährung auch mit Milch und Milchprodukten möglichst gering halten?
In dieser Infoveranstaltung beleuchtete Anja Schwengel-Exner, Fachberaterin Lebensmittel der Verbraucherzentrale Bayern e.V., den Gesundheitswert von Milch und Milchprodukten und deren pflanzlichen Alternativen.  

Sie zeigte auf, welche Wege es gibt, die Nährstoffversorgung gerade bei Kindern und Jugendlichen sicherzustellen, und den ökologischen Fußabdruck gleichermaßen zu bedenken.

Zielgruppen:

  • Speisenanbieter und Verpflegungsverantwortliche sowie pädagogische Fachkräfte in der Kita- und Schulverpflegung
Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

ONLINE-Workshop Kita- und Schulverpflegung
Vom Verpflegungsleitbild zum -konzept: Finden Sie Ihren Weg im Umgang mit Ansprüchen und Wünschen

Zwei Männer und zwei Frauen sitzen um Tisch und schauen auf Blatt Papier

© Tobias Hase, StMELF

Angemessener Preis, guter Geschmack, gesundheitsförderliches Angebot, Vorlieben der Kinder und vieles mehr - die Ansprüche an die Kita- und Schulverpflegung sind hoch. Wie geht man mit den zum Teil divergierenden Vorstellungen um? Ein Verpflegungsleitbild und ein Verpflegungskonzept helfen, zentrale Qualitätsmerkmale herauszufiltern und so die Grundlage für eine einheitliche Kommunikation Ihrer Werte und Möglichkeiten zu schaffen.
Der Workshop unterstützt Sie, ein Verpflegungsleitbild und ein Verpflegungskonzept zu erstellen. Damit können Sie diese in Ihr Einrichtungskonzept einbetten und Ihren individuellen Weg finden, um mit Ansprüchen und Wünschen umzugehen. Abgerundet wird der Workshop durch Gabriele Böttcher (VHS Hofer Land e.V.). Sie berichtet über die Erfahrungen mit ihrem Verpflegungskonzept für verschiedene Offene Ganztagsschulangebote und zeigt auf, wie sich der Weg dorthin gestaltet hat. 

Zielgruppen:

  • Verpflegungsbeauftragte, Kita- und Schulleitungen, Vertretungen des Kitaträgers bzw. Schulträgers, Lehrkräfte, Fachkräfte der Hauswirtschaft und der Pädagogik, Küchenleitungen, Küchenpersonal, Speisenanbieter.

Die Veranstaltung fand im März 2023 statt und wird zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal angeboten.

ONLINE-Workshop Kita- und Schulverpflegung
Linsen, Bohnen & Co – umweltschonend, erschwinglich und unschlagbar vielseitig

3 Teller mit Speisen

© AELF Bayreuth-Münchberg

Hummus, Falafel oder als Salat – Hülsenfrüchte sind im Trend und wahre Alleskönner. Welche tollen Eigenschaften sie besitzen, was bei der Zubereitung der verschiedenen Sorten zu berücksichtigen ist und welche Zubereitungsmöglichkeiten in Schulen und Kitas beliebt sind wurden neben vieler weiteren Themen am 03.11.2022 im Online-Workshop „Linsen, Bohnen & Co – umweltschonend, erschwinglich und unschlagbar vielseitig“ zusammen mit Teilnehmenden aus unterschiedlichen Bereichen der Kita- und Schulverpflegung diskutiert. 

Neben Wissenswertem über Botanik und Nährwerte der verschiedenen Hülsenfruchtsorten beinhaltete der Workshop auch Argumente für den Einsatz von Hülsenfrüchten. Durch ihre gesunden, vielseitigen, nachhaltigen und ökonomischen Eigenschaften sind diese bestens für die Kita- und Schulverpflegung geeignet. Die Teilnehmenden lernten Rezepte und Möglichkeiten kennen, wie sie Kinder in ihren Einrichtungen an neue Gerichte mit Hülsenfrüchten heranführen können und tauschten sich untereinander über Ihre positiven Erfahrungen sowie beliebte Rezepte aus.
Zuletzt wurden Tipps und Tricks zum Kochen mit Hülsenfrüchten in einem Video-Clip gezeigt.

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Kochen mit Hülsenfrüchten

Zielgruppen:

  • Das Angebot richtet sich an regionale Speisenanbieter der Kita- und Schulverpflegung wie Betreiber von Großküchen, Hauswirtschaftsleitungen und hauswirtschaftliche Fachkräfte, kleine Caterer und Gastronomen.
Der Workshop wird zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeboten.

Workshop Kita
Kita-Mahlzeiten wertschätzend gestalten

Drei Kinder mit Schürzen vor Teigklumpen auf Holzbrett

© Getty Images

Kitaverpflegung bietet die Chance, eine gesundheitsförderliche Ernährung erfahrbar und das gemeinsame Essen zu einem Wohlfühlerlebnis zu machen. Besonders wichtig ist der Blick über den Tellerrand, um Essenssituationen wertschätzend zu gestalten. Dies ist eine Gemeinschaftsaufgabe von pädagogischem und hauswirtschaftlichem Personal. Der Workshop zeigt Ihnen grundlegende Überlegungen auf, wie Sie diese Anforderungen meistern können. Dabei geht es nicht nur um räumliche Rahmenbedingungen, kompetente Essensbegleitung und gesundheitsförderliche Gestaltung des Speisenangebots, sondern auch um Aktionen mit den Kindern sowie weitere Möglichkeiten der Partizipation. Der Workshop unterstützt Sie durch Tipps und Ideen für die Praxis, die pädagogischen Anforderungen zu meistern. Auch der kollegiale Austausch soll dabei nicht zu kurz kommen. 

Zielgruppen:

  • Kitaleitungen, Verpflegungsbeauftragte von Kitas, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte, die die Mahlzeiten begleiten.

Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

ONLINE-Workshop Schulverpflegung
Schülerpartizipation rund um das Mittagessen

2 Mädchen stehen mit Tellern mit Gemüse und Kartoffeln an Theke, hinter der eine Frau steht

Schülerinnen und Schüler können von der Planung über die Durchführung bis zur Nachbereitung des Mittagessens eingebunden werden. Dies kann für das Organisationsteam eine Unterstützung sein, die Wertschätzung gegenüber der Schulverpflegung erhöhen und die Akzeptanz des Speisenangebots verbessern. Ganz nebenbei vermitteln Sie Kompetenzen und erhalten einen Einblick in die Bedürfnisse Ihrer Tischgäste.
Lassen Sie uns in diesem Workshop die verschiedenen Möglichkeiten der Partizipation zusammentragen und Erfahrungen dazu aus Ihrer Schulpraxis austauschen. 

Zielgruppen:

  • Das Angebot richtet sich an Schulleitungen und Verpflegungsbeauftragte, pädagogische Fachkräfte und alle weiteren Personen, die an der Organisation und Begleitung des Mittagessens mitwirken.

Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

ONLINE-Workshop Schulverpflegung
Laut, lauter, leise – entspannte Akustik im Speiseraum

Vier fröhliche, schreiende Kinder in Umarmung © PantherMedia - ALotOfPeople

© PantherMedia - ALotOfPeople

Lärm, Hektik und Stress sind unangenehme Begleiterscheinungen im Alltag. Gerade in der Mittagspause möchte man diese möglichst vermeiden. Denn eine angenehme Lautstärke im Speiseraum ist die Voraussetzung, um zur Ruhe zu kommen und sich wohl zu fühlen. Entspannt zu essen wirkt sich zudem positiv auf die Gesundheit und die Verdauung aus.
Wie große und kleine Essensgäste sowie das pädagogische Personal von einer angenehmen Raumakustik profitieren können, erfahren Sie in dieser Veranstaltung. Referent Holger Brokmann, Pädagoge und Konzeptentwickler für Raumakustik, stellt verschiedene Ansatzpunkte zur Lärmminderung vor. Dabei geht es sowohl um bauliche Maßnahmen und um Möglichkeiten in der Raumausstattung als auch um organisatorische und pädagogische Ansätze. Daneben ist ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden sowie Zeit für Fragen vorgesehen. 

Zielgruppen:

  • Schulleitungen, Vertretungen des Schulträgers, Lehrkräfte, Speisenanbieter, Verpflegungsbeauftragte, Kooperationspartner des offenen Ganztags, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte, die die Mahlzeiten begleiten.

Diese Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

ONLINE-Workshop Kitaverpflegung
Vegetarisch essen im Krippen- und Kitaalter – was gehört zu einer bedarfsgerechten Verpflegung?

Gekochte Linsen, Brokkoli- und Blumenkohlstücke auf Teller

Spinatspätzle und Rote-Linsensuppe sind lecker und auch bunt anzuschauen. Immer mehr Eltern wünschen sich solche und andere Gerichte ohne Fleisch, Wurst und Fisch für ihre Ein- bis Sechsjährigen. Vegetarische Mittagsangebote sind fester Bestandteil einer gesundheitsförderlichen Kitaverpflegung. Dies spiegelt sich sowohl in den Empfehlungen des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas als auch im Speiseplan-Check Mittagsverpflegung nach den Bayerischen Leitlinien wider. Wie Sie auf dieser Basis einen kindgerechten Wochenspeiseplan ohne Fleisch und Fisch zusammenstellen, erfahren Sie in diesem Workshop.  

Zielgruppen:

  • Verpflegungsbeauftragte, Kitaleitungen, Fachkräfte der Hauswirtschaft und der Pädagogik, Küchenleitungen, Küchenpersonal, Speisenanbieter.

Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.